Network Connectivity Status Indicator (NCSI)

Windows prüft seit Version 6 (Vista) ob eine Internetverbindung besteht.

ncsi1

ncsi2

 

 

Diese Prüfung besteht unter anderem aus diesen beiden Schritten

  • Aufruf von http://www.msftncsi.com/ncsi.txt, die Datei muss als Inhalt „Microsoft NCSI“ haben
Anmerkung (18.10.2016): Zwischenzeitlich wurde der Aufruf auf http://www.msftconnecttest.com/connecttest.txt geändert und der Inhalt auf "Microsoft Connect Test"
  • DNS Lookup auf dns.msftncsi.com, hier wird als Antwort die 137.107.255.255 erwartet

Was aber wenn ich nicht möchte, dass mein Rechner Microsoft kontaktiert?

Es gibt zwei relativ simple Wege dies zu verhindern:

1. Die Prüfung komplett in der Registry abschalten.  Dazu muss folgender Key geändert werden:

Schlüssel: [HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\NlaSvc\Parameters\Internet]
Eintrag: EnableActiveProbing
Wert: 0 (Default: 1)

Das hat allerdings zur Folge dass Clients auch ohne bestehende Internetverbindung keinen Fehler melden.

2. Wenn wir uns die anderen Einträge unter dem Schlüssel in Punkt 1 genauer anschauen bietet sich noch eine weitere Möglichkeit: Wir leiten die Anfragen einfach auf unseren eigenen Server um.Im folgenden Beispiel wird es ersichtlich.

Schlüssel: [HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\NlaSvc\Parameters\Internet]

Eintrag Wert Default
ActiveDnsProbeContent 77.236.97.180 137.107.255.255
ActiveDnsProbeHost dns.chrisebner.de dns.msftncsi.com
ActiveWebProbeContent Success! Microsoft NCSI
ActiveWebProbeHost ncsi.chrisebner.de www.msftnsci.com
ActiveWebProbePath internetconnection.txt ncsi.txt

 

4 Gedanken zu „Network Connectivity Status Indicator (NCSI)“

  1. Hai.
    Ich hab Speicherplatz von meiner Uni.
    Den Uni-DNS-Server hab ich in der Registry für IP v4 und v6 entsprechend eingetragen.
    Jetzt meine Frage:
    Der Ort / die IP wo die ncsi.txt liegt ist ein andererer als von dem DNS-Server.
    Win erkennt die ncsi-Datei dabei nicht.
    Wie kann ich das ändern, so dass die Datei erkannt wird?

    VG

    1. Hi,

      du musst die ncsi.txt (der Name ist egal, muss dann nur in der Registry unter ActiveWebProbePath entsprechend eingetragen sein) auf einem Webserver zugänglich machen, den trägst Du unter ActiveWebProbeHost / ActiveWebProbeHostv6 ein. Nicht vergessen, den Inhalt der Datei in der Registry unter ActiveWebProbeContent / ActiveWebProbeContentv6 einzutragen.
      Der Webserver kann natürlich komplett vom DNS Server abweichen, wichtig ist dass er erreichbar ist bzw. die Textdatei.
      Prüf mal den Aufruf über http://deinwebserver.uni.de/ncsi.txt da sollte dann der Inhalt den Du unter ActiveWebProbeContent eingetragen hast erscheinen.
      Falls es nicht funktioniert, gerne nochmal melden.

      VG

  2. Wie kann ich mit Wireshark nachweisen, dass Windows den NCSI-Server von Microsoft (DNS) kontaktiert? Versuche mich gerade bislang erfolglos daran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.